Motivation

Motivation ist ein komplexes und vielfältiges Thema, welches individuell, von Person zu Person verschieden ist. Anhand von 2 Beispielen geht  Walter Laserer auf das Thema ein: Zum einen erzählt er wie er als junger Bergsteiger mit zwei Freunden im Winter den höchsten Berg Nordamerikas, den Mt. McKinley (6167m),  bestieg, welcher sich fast am Polarkreis befindet. Neugierde – wie reagiere ich bei minus 60 Grad C – und der damals feste Wille zu den extremsten Bergsteigern zu gehören, bildeten den Grundpfeiler der Motivation zu einem Abenteuer der Superlative. Das Resultat dieses „Selbstversuches“ war allerdings sehr unerwartet. Packend schildert Walter Laserer sein Erlebnis auf über 6000m Höhe am winterlichen Polarkreis und die daraus resultierenden Konsequenzen, die sein weiteres Leben bestimmen sollten.
Im zweiten Teil des Vortrages schildert Walter Laserer seine Situation und die seines Teams nach einem schweren Unfall im Khumbu Eisbruch am Mt. Everest. Wie motiviert man sich und sein Team nur kurze Zeit nach einem traumatischen Erlebnis dazu, noch einmal an die Leistungsgrenze zu gehen und den Gipfel des höchsten Berges der Welt zu erreichen?

 

INHALT:
> Grundlagen der Motivation
> Selbstmotivation
> Motivation im Team
> Umgang mit Risiko
> Lessons Learned nach einem aussergewöhnlichen Ereignis

 

ZIEL:
> Darstellung und Überblick der Grundlagen der Motivation
> Nachvollziehbare und praxisnahe Beispiele um Selbstmotivation zu erreichen
> Wie motiviert man ein Team un Spitzenleistungen zu erbringen

 

DAUER: ca. 60 Minuten