Shackleton Gletschercamp Light

VERSION LIGHT:

  • 2 Nächte im Hotel
  • Vorbereitung & Einarbeiten in die Thematik
  • 1 Tag am Gletscher mit Planspiel
  • Reflexion & Learnings

Der irische Polarforscher und Expeditionsleiter Sir Ernest Henry Shackleton gilt als herausragende Führungspersönlichkeit, die es in extremen Situationen vermochte, seine Untergebenen zu außergewöhnlichen Leistungen zu motivieren. Er leitete zahlreiche Polarexpeditionen und hatte im Gegensatz zu vielen andern Expeditionsleitern niemals Todesopfer zu beklagen. Seine berühmteste Forschungsreise war die Imperial Trans-Antarctic Expedition, der Versuch die Antarktis zu durchqueren. Nachdem sein Expeditionsschiff Endurance von Packeis zerdrückt wurde und sank, gelang es Shackleton die gesamte Mannschaft ohne Verlust von Menschenleben in Sicherheit zu bringen. Dass alle 27 Expeditionsteilnehmer nach fast zweijährigem Überlebenskampf unter härtesten Bedingungen körperlich gesund und emotional stabil nach Hause zurückkehren konnten, war dem Krisenmanagement und der Führungskunst Shackletons zu verdanken. Obwohl er sein ursprüngliches Ziel nicht erreichen konnte, verwandelte er eine Katastrophe in einen Triumph.

Die Führungsgrundsätze von Ernest Shackleton dienen heute vielen Führungskräften als Anhalt, da sich diese in seinem gescheiterten Projekt und zur Krisenbewältigung nachweislich bestens bewährt haben. Nicht wenige Führungskräfte wenden Shackletons Methode erfolgreich in ihrem eigenen Arbeitsumfeld an.

Bei unserem Shackleton Gletschercamp schaffen wir einzelne nachempfundene Sequenzen aus Shackletons Expedition, um das Führen unter "schwierigen Bedingungen" erlebbar zu machen.

NUTZEN & ZIEL:

> Führen in schwierig(st)en Situationen
> Motivation eines Teams in schwierig(st)en Situationen
> Das Gesamtziel nie aus den Augen zu verlieren
> Jedes Teammitgleid gemäss seiner/ihrer Fähigkeiten einsetzen lernen

DAUER: 1,5 Tage

VORAUSSETZUNG: Keinerlei Grundkenntnisse notwendig, jeder kann mitmachen

LOCATION: auf jedem Gletscher möglich